Rhona MacKinnon

Rhona MacKinnon schreibt historische Romane, die eng mit Legenden, Märchen und FAntasy verwoben sind. Hier kommen all jene Romantiker auf ihre Kosten, die gern ganz tief in die Geschichte eintauchen möchten.

hh300.jpg
amazon-button.png

Ein Märchen.
Ein Herz auf der Suche.
Eine Legende von Rache und Magie.

Schottland, im Jahr 1136 nach Christus.

Jahr für Jahr erzittern die Inseln vor der Küste unter den Angriffen feindlicher Nordmänner.

Eine Prophezeiung besagt, dass Ravna, die Bastard-Tochter des Königs von Dublin, eines Tages den Erben gebären wird, der die Inseln in den Frieden führt und die keltischen und nordischen Stämme eint.
Doch der Tod ihrer Mutter ruft magische Kräfte auf den Plan, die die Vorsehung um jeden Preis verhindern wollen.

Als Ravna gegen ihren Willen an einen greisen Verbündeten ihres Vaters verheiratet werden soll, nimmt sie ihr Schicksal selbst in die Hand und flieht übers Meer ins Ungewisse. Doch ein Sturm treibt sie an den Hof von Somerled, dem undurchsichtigen Mormaer des kleinen Reiches Kinelvadon.

Nicht ahnend, wie nah sie ihrem Schicksal in Wahrheit ist, muss Ravna von nun an darum kämpfen, am rauen Hof des kriegerischen Fürsten Fuß zu fassen und ihre wahre Bestimmung zu finden.

***

Dieser Roman basiert teils auf dem Märchen “Brüderchen und Schwesterchen” und teils auf der wahren Geschichte von Somerled, dem ersten “Lord of the Isles”, und seiner Frau Ragnhild.